Olinda Altstadtrundgang

Panoramablick von der Praça da Sé auf Olinda und Recife. Foto: Wolfgang Besche ©

Nur sieben Kilometer von der Millionenmetropole Recife entfernt, befindet sich das koloniale Schmuckstück Olinda, welches auch Weltkulturerbe der Unesco ist. Der Name bedeutet soviel wie “die Schöne”, was schon viel über diesen Ort aussagt. Olinda ist wie einst Rom auf sieben Hügeln gebaut und hat eine geschlossene, harmonische Altstadt aufzuweisen, die mit portugiesischer Kolonialarchitektur beeindruckt.

Magisches Olinda. Video Clip von TV Globo zum 472. Geburtstag von Olinda:

Wir treffen uns um 14 Uhr (oder nach Vereinbarung) an der Praça do Carmo, am Fuße der Altstadt. Auf Wunsch hole ich Sie im Hotel ab und wir fahren mit unserem Auto, welches wir dann an der Praça do Carmo abstellen.

Wie auf unsere Recife Downton Tour, bietet es sich an die Altstadt zu Fuß zu erkunden. Man sieht, spürt und erlebt viel mehr als aus einem Auto oder Reisebus heraus. Anders wie in der hektischen Innenstadt von Recife, geht es innerhalb der Woche eher ruhig und gemütlich zu. Wir laufen durch die steilen Gassen, in welchen sich eine Reihe von Künstlern, Galerien und Bohemiens niedergelassen haben.

Die Praça da Sé ist die höchste Erhebung der Stadt, wo wir etwas verweilen. Von hier aus überblickt man Olinda bis nach Recife. Das Grün der Vegetation, das Blau des Ozeans und das Weiß der Kirchen und Klöster bilden ein harmonisches Landschaftsbild. Es gibt einen kleinen Kunsthandwerks-Markt und Geschäfte, Straßenrestaurants und Imbissstände. Gerne empfehle ich auf diesen einheimische kleine Köstlichkeiten und Getränke.

An den Wochentagen ist es überall sehr ruhig in de Altstadt. Anders an den Sonntagen, wenn sich vor allem auf der Praça do Sé die Einheimischen und auch Touristen aus aller Welt begegnen. Hier erlebt man dann spontan Straßentheater- und Musikveranstaltungen wie z.B. Frevo-, Maracatu- oder Afoxé-Gruppen, welche fast das ganze Jahr über für den Karneval proben. Außerdem haben Brasilianer immer einen Grund, irgend etwas zum Feiern.

Wie auf allen Touren, möchte ich bewusst darauf verzichten, alle wichtigen Gebäude, Kirchen, Museen und andere Sehenswertigkeiten mit Jahreszahlen aufzulisten, welche wir auf unseren Altstadt-Rundgang sehen können. Lieber möchte ich etwas Spielraum lassen, anstatt ein straffes Programm abzuspulen. Lassen Sie sich doch einfach mal von Olinda überraschen!

Selbstverständlich gehe ich - wie bei allen Touren - auf Ihre individuellen Wünsche sowohl im Vorfeld als auch spontan vor Ort ein.

Tipp: falls Sie in Olinda nächtigen, bleiben Sie nach unserer Tour noch etwas in der Altstadt, schlendern durch die Gassen, oder beobachten von einer Caféterrasse aus die Leute. Gerne empfehle ich dort auch ein Restaurant für ein Abendessen.

Ende des Olinda Altstadtrundgang: 17:30 Uhr an der Praça do Carmo, oder in Ihrem Hotel.

Dauer: 3 1/2 Stunden

Kosten Olinda Stadtrundgang: 90,- Euro für die erste Person und 25,- für jeden weiteren Erwachsenen, Kinder/Jugendliche 15,-.

Auto, Benzin, Parkgebühren sind inbegriffen. Evtl. Eintritte, Essen und Getränke sind selbständig zu bezahlen.

Nehmen Sie für Buchungen und Anfragen jederzeit mit mir Kontakt auf.

* Alle angegebenen Preise gelten für einen jeweils beschriebenen Ausflug. Bei Festbuchung von mehreren Touren an verschiedenen Tagen ist selbstverständlich eine Preisreduzierung möglich.